Schulamt Forchheim
Schulamt Forchheim

Hier finden Sie uns

Schulamt Forchheim
Am Streckerplatz 3
Gebäude B

91301 Forchheim 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

Tel.: 09191 869004,

schreiben Sie ein

FAX: 09191 869008

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

(Mo. - Do. 8:30 Uhr - 15:00 Uhr

Fr.           8:30 Uhr - 12:00 Uhr)

Vorstellung neue Schulleitungen

vl. Ulrich Löhr Schulamtsdirektor, Stv. Landrat Otto Siebenhaar, Silke Schür (Rektorin GS Effeltrich), Barbara Oppolzer (Konrektorin MS Gräfenberg), Dr. Matthias Huber (Konrektor Ritter-von-Traitteur Mitttelschule), Marco Speckner (Konrektor GS und MS Kirchehrenbach), David Hentschel (Konrektor Martin-Grundschule), Günther Dalles (Rektor GS und MS Hallerndorf), Rainer Fuchs (Rektor GS Weilersbach), Frank Löser (Konrektor GS Ebermannstadt), Barbara Kraus (Konrektorin GS und MS Eggolsheim), Stefanie Mayr-Leidnecker Schulrätin und Petra Fiedler Personalratsvorsitzende

 

Das gegenseitige Kennenlernen und der kollegiale Austausch standen im Mittelpunkt der Vorstellungsrunde der neu ernannten Schulleitungen.

Herr Landrat Dr. Ulm sprach den Anwesenden Mut zu, ihre neuen Aufgaben gemeinsam mit den Kommunalverwaltungen vor Ort tatkräftig anzugehen und sich den schwierigen Herausforderungen zu stellen.

Frau Petra Fiedler begrüßte im Namen des örtlichen Personalrats alle sehr herzlich im Schulamtsbezirk Forchheim und betonte, dass die, die mehr tun als gefordert, auch die sind, die die Entwicklung voranbringen.

Frau Stefanie Mayr-Leidnecker stellte das Zitat von Albert Einstein "Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht." in den Mittelpunkt und wünschte den Schulleitungen einen langen Atem bei ihren neuen Aufgaben, da bei diesen den Erfolg eben nicht sofort sieht.

Herr Ulrich Löhr fragte in seiner Ansprache:

Was muss ein Schulleiter alles können? Welche Aufgaben hat er?
und fand bei
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber 12 Thesen, aus denen er nur die für ihn bedeutendsten herausgegriff:

 

  • "Ein guter SL etabliert eine effiziente, eine kooperative Führung
    Kooperative Führung erfordert eine hohe Sozialkompetenz, erfordert aber auch die Fähigkeit andere zu motivieren, so dass sie gerne an der Führung teilnehmen.  Dies bedeutet auch, dass Sie bereit sind Verantwortung abzugeben.

 

  • Ein guter SL fördert die Zusammenarbeit
    Er schafft die Rahmenbedingungen (Raum, Brotzeit,..), unterstützt die Umsetzung (Zeitschiene in den Stundenplan einbauen)
    und ist zugleich Vorbild

 

  • Ein guter SL entwickelt die Schule
    Nichts steht still. Die Gesellschaft  verändert sich, daher müssen sich auch die Schulen ändern. (Kinder ohne Deutschkenntnisse, längere Verweildauer der SS in der Schule, Schule wird zum Lebensraum, jahrgangskombinierte Klassen, …).
    Der SL initiiert neue Schulprozesse und entwickelt diese gemeinsam mit den Kollegen.
  •  
  • Ein guter SL ist ein guter Manager
    Unter Schulmanagement verstehe ich eine qualifizierte, systematische und zielgerichtete Vorgehensweise bei der Organisation des Schulalltags und der längerfristigen Aufgaben

 

  • Ein guter SL hat Vertrauen in seine Kollegen
    Schatzsuche statt Defizitsuche. Zeigen Sie dem Gegenüber, wo dessen Stärken sind .  Motivieren Sie Ihre Kollegen. Nehmen Sie sich Zeit für diese. Zeigen Sie Empathie.

     
  • Seien Sie aber auch klar. Zeigen Sie Führung, wenn dies notwendig ist. Sprechen Sie Fehlverhalten an und versuchen dieses zu korrigieren. "

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schulamt Forchheim